1
2
3

Mühlacker Frühling und Mahle-Lauf

Umfassende Informationen zu Straßensperrungen, zur geänderten Verkehrführung, zu Änderungen im Busverkehr und zu Parkmöglichkeiten.

Verkehrsbehinderungen und kurzfristige Straßensperrungen durch 18. Mahle-Lauf am Samstag, 18. Mai 2019


Am Samstag, 18. Mai 2019 findet in Mühlacker sowie auf der Gemarkung Ötisheim der 18. Mahle-Lauf Mühlacker statt. Angeboten werden Läufe von 1,7 km, 5 km und 10 km sowie eine Strecke über 21,1 km. Die Laufwettbewerbe werden mit „Bambini-Läufen“ mit 250 m und 800 m abgerundet.

Die Bambini-Läufe starten um 9.00 Uhr, 9.10 Uhr und 9.25 Uhr auf dem Kelterplatz. Der Start des 1,7 km Laufs findet um 10.00 Uhr auf dem Kelterplatz statt. Die Hauptläufe starten ab 10.15 Uhr ebenfalls am Kelterplatz. Gegen 13.00 Uhr werden die Läufe beendet sein.

Der 5 km- und 10 km-Lauf sowie die 21,1 km-Strecke verlaufen auf einer ca. fünf Kilometer langen Rundstrecke. Die 10 km Läufer müssen die Strecke zweimal absolvieren, für die 21,1 km-Strecke muss die Runde dann viermal sowie eine zusätzliche Wendestrecke abgelaufen werden.
Die Rundstrecke verläuft beginnend vom Kelterplatz über die untere Bahnhofstraße am Kreisverkehr Bahnhofstraße/Goethestraße/ Bergstraße in die Erlenbachstraße nach Ötisheim-Erlenbach. Dort führt die Strecke über die Mühlstraße, Aischbühlstraße, Quellenstraße und Talstraße und weiter auf dem Erlenbacher Weg nach Ötisheim-Schönenberg. Hier geht es über die Gemeindeverbindungsstraße wieder nach Mühlacker in die Arnaudstraße über die alte Eisenbahnbrücke, Friedrichstraße in die Erlenbachstraße. Der Lauf führt weiter über die Bergstraße und Hindenburgstraße und mündet dann auf dem Kelterplatz.

Der Zieleinlauf befindet sich auf dem Kelterplatz. Die Siegerehrungen finden um 13.00 Uhr auf der Bühne am Kelterplatz statt.

Die Hauptüberquerungsstellen am Kreisel Bahnhofstraße/Goethestraße/Bergstraße sowie die L1132 Einmündung Erlenbach werden durch die Polizei kurzfristig vollgesperrt. An allen anderen wichtigen inner- und außerörtlichen Einmündungen und -kreuzungen des Straßen- und Wegenetzes werden Ordner des Veranstalters eingesetzt.

Um die Sicherheit der Läufer nicht zu gefährden, sind Straßensperrungen entlang der Laufstrecke notwendig. Während des Laufs und unmittelbar davor dürfen keine Fahrzeuge und Radfahrer die Strecke befahren. Fahrzeuge dürfen nicht entlang der Laufstrecke geparkt werden. Die Bewohner der betroffenen Straßenzüge werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb der Laufstrecke zu parken, wenn sie ihr Fahrzeug am Samstagvormittag benötigen.

Unmittelbar nach Ende der Veranstaltung werden die Straßensperrungen aufgehoben.


Geänderte Verkehrsführung anlässlich des Mühlacker Frühling


Mit einer geänderten Verkehrsführung anlässlich des Mühlacker Frühling am 18. und 19. Mai 2019 in Mühlacker müssen die Verkehrsteilnehmer in der Stadtmitte – insbesondere in den Bereichen Bahnhof-, Berg-, und Goethestraße – an diesem Wochenende zurechtkommen.

Am Freitagabend, dem 17.05.2019, 18.30 Uhr, bis Montagmorgen, dem 20.05.2019, 06.00 Uhr, tritt folgende Verkehrsregelung in Kraft:

Die Bahnhofstraße wird ab dem Minikreisverkehr an der Poststraße für den Verkehr vollgesperrt. Die Bahnhofstraße kann über die Ziegeleistraße und die Ötisheimer Straße umfahren werden. Auch über die Hindenburgstraße ist eine Umgehung der Bahnhofstraße in Richtung Norden möglich.
Eine Einfahrt von „An der Drehscheibe“ auf die Bahnhofstraße ist ebenfalls nicht möglich.
Die alte Eisenbahnbrücke wird für den Verkehr geöffnet, steht jedoch wegen dem Mahle-Lauf am Samstag, 18.05.2019 von ca. 09.00 – 13.00 Uhr nicht zur Verfügung.

Die neue Bergstraße wird aus Richtung Hindenburgstraße zur Sackgasse erklärt.

Auf die Goethestraße kann von der B 10 – Linksabbiegespur (Pforzheimer Straße) und aus Richtung Im Käppele/Sportzentrum nur bis zu den Parkplätzen der Firma Sämann und zum Parkplatz P 19 Goethestraße eingefahren werden. Es besteht keine Zufahrt zur Bahnhofstraße, die Goethestraße wird deshalb zur Sackgasse erklärt. Die Goethestraße kann nur in Richtung B 10 wieder verlassen werden. Die eingerichteten Haltverbotszonen sind zu beachten.

Anlieger und Besucher auf der gesamten Bahnhofstraße und der Goethestraße werden gebeten, ihre Fahrzeuge bis Freitagabend, 17.05.2019, 18.30 Uhr aus dem Straßenraum zu entfernen. Ab 18.30 Uhr besteht auf der gesamten Bahnhofstraße und auf der Goethestraße auf beiden Straßenseiten absolutes Haltverbot. Auf der Bismarck-, Friedrich- und Erlenbachstraße sowie auf der Bergstraße sind zusätzlich Haltverbotszonen auf einer Straßenseite zur Aufrechterhaltung des Anlieger- und Umleitungsverkehrs angeordnet. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge müssen notfalls abgeschleppt werden.

Verkehrsbehinderungen werden vor allem am Samstag, 18.05.2019 und am Sonntag, 19.05.2019 nicht auszuschließen sein. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden dringend gebeten, die von den Verkehrsbeschränkungen betroffenen Bereiche zu meiden. Entlastung für die Bahnhofstraße bietet vor allem die Ziegeleistraße und die Hindenburgstraße, über die das Marktgelände problemlos umfahren werden kann. Die Anlieger der Bahnhofstraße, der Bismarck-, Friedrich- und Erlenbachstraße, der Bergstraße und der Goethestraße werden um Verständnis für die angeordneten verkehrsrechtlichen Maßnahmen und für die vorübergehenden nicht auszuschließenden Behinderungen gebeten.


Änderungen im Busverkehr durch den Mühlacker Frühling


Durch die notwendig werdenden Verkehrsbeschränkungen anlässlich des Mühlacker Frühling in Mühlacker am Wochenende von 18.05.2019 bis 19.05.2019 ergibt sich für die nachfolgenden Buslinien im Stadtverkehr eine veränderte Linienführung:

• Linie 101 Lomersheim – Heidenwäldle (Stadtbus)
• Linie 102 Großglattbach – Heidenwäldle (Stadtbus)
• Linie 103 Dürrmenz - Eckenweiher (Stadtbus)
• Linie 105 Senderhang – Bahnhof (Stadtbus)
• Linie 106 Stöckach – Bahnhof (direkt über die Ziegeleistraße ohne Halt)(Stadtbus)
• Linie 700 Mühlacker – Bretten (Südwestbus)
• Linie 703 Iptingen – Mühlacker (Eberhardt-Reisen/Klingel Reisen GmbH)
• Linie 707 Mühlacker – Roßwag (direkt über Schillerschule ohne Halt Goethestraße)(Eberhardt-Reisen)

Die Linien werden grundsätzlich über die Markttage, bereits ab Freitag, 17.05.2019, ca. 18.30 Uhr mit der Verkehrsumstellung über die B 10 und die Hindenburgstraße mit den bekannten innerstädtischen Haltestellen „Wertle“ (Enzstraße), „Kelter“ und „Schillerschule“ bedient.

Über die Haltestelle „Goldshaldenstraße“ in der Hindenburgstraße kann die Bahnhofstraße auf direktem Weg über die Staffel Beim Igelsbach verkehrsgünstig erreicht werden.

Die bisher angedienten und bekannten Haltestellen an der Bahnhofstraße, "Erich-Fuchslocher-Platz" und "Karlstraße" sowie "Bergstraße", "Goethestraße" und "Kelter" werden in Richtung B10 über die Markttage aufgelöst.

Davon sind folgende Linien betroffen:

• Linie 101 Heidenwäldle– Bahnhof – Lomersheim (Stadtbus)
• Linie 102 Heidenwäldle – Bahnhof – Großglattbach (Stadtbus)
• Linie 103 Eckenweiher – Bahnhof – Dürrmenz (Stadtbus)
• Linie 105 Bahnhof – Senderhang ( über Ziegeleistraße/B10/ direkt zum Senderhang ohne Halt) (Stadtbus)
• Linie 106 Bahnhof – Stöckach ( über Ziegeleistraße direkt zum Stöckach ohne Halt) (Stadtbus)
• Linie 700 Bretten – Mühlacker (Südwestbus)
• Linie 703 Mühlacker – Iptingen (Eberhardt-Reisen/Klingel Reisen GmbH)
• Linie 707 Roßwag – Mühlacker (Eberhardt-Reisen)


Die Innenstadt wird von den Stadtverkehr-, SüdwestBus- und Firma Eberhardt-Reisen-Linienbussen über die Lienzinger Straße, Ziegeleistraße, Ötisheimer Straße und Pforzheimer Straße umfahren.
Die Haltestellen „Im Käppele“ (Linie 707), „Busbahnhof“ und „Wertle“ werden normal bedient. Sie bieten sich insbesondere auch für Marktbesucher an, da sie jeweils am Anfang bzw. Ende des Marktgeschehens liegen. Die Haltestelle „Gymnasium“ wird nur von der Linie 700 angefahren.

Diese Regelung gilt nur über den Mühlacker Frühling und tritt ab Freitag, 17. Mai 2019 etwa um 18.30 Uhr mit der Verkehrsumstellung in Kraft. Ab Montagmorgen, 20. Mai 2019 werden die Linien und Haltestellen wieder im normalen Turnus bedient.

Benutzer des Stadtbusses, der SüdwestBus-Linien und der Linien der Eberhardt-Reisen/Klingel Reisen GmbH werden um Beachtung der vorübergehend durch den Mühlacker Frühling geänderten Haltestellensituation und der veränderten Linienführung gebeten.


Parkplätze am Mühlacker Frühling und Mahle-Lauf 2019


Anlässlich des Mühlacker Frühling von Freitag, 17.05.2019, 18.30 Uhr bis Montag, 20.05.2019, 06.00 Uhr stehen folgende innerstädtische Parkplätze wegen Nutzung durch die Marktbeschicker nicht zur Verfügung bzw. sind bedingt durch die Sperrung der Bahnhofstraße nicht an- oder abfahrbar:

• Parkplatz P 8 – Parkplatz gegenüber Bahnhofstr. 100
• Parkplatz P 21 – Straßenparken auf der gesamten Bahnhofstraße
• Parkplatz P 12 – Beim Igelsbach

Die übrigen innerstädtischen Parkmöglichkeiten stehen den Besuchern des Marktes am Wochenende 17.-19.05.2019 zur Verfügung. Das Parken an Parkuhren und an Parkscheinautomaten ist über das Wochenende grundsätzlich frei.
Darüber hinaus können mit dankenswerter Unterstützung der Grundstückseigentümer folgende Parkmöglichkeiten im Nahbereich des Marktgeländes angeboten werden:

• Firmenparkplatz Steuler-Fliesen, Industriestraße
• Firmenparkplatz Händle GmbH, Industriestraße
• Firmenparkplatz EDEKA, Danziger Straße – ab Sonntag, 19.05.2019 10 Uhr
• Oberes Parkdeck REWE-Parkplatz, An der Drehscheibe

Die Benutzung der Firmenparkplätze erfolgt unter Ausschluss jeglicher Haftung der Grundstückseigentümer.

Die Tiefgarage „Stadtmitte“ ist an folgenden Veranstaltungstagen kostenfrei geöffnet:

• Freitag, 17.05.2019 von 06.00 Uhr bis 24.00 Uhr
• Samstag, 18.05.2019 von 06.00 Uhr bis 01.00 Uhr und am
• Sonntag, 19.05.2019 von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr

In zumutbarer Entfernung vom Marktgelände können auch die Schulhöfe

• der Gemeinschaftsschule Mühlacker-Schillerschule (Grundschule und Sekundarstufe)
• der Mörike-Realschule im Lindachbereich und
• des Theodor-Heuss-Gymnasiums an der Rappstraße

während der Marktzeit, längstens jedoch bis Sonntagabend zum Marktende, beparkt werden.
Auf der neuen Bergstraße und der Ziegeleistraße wird ausnahmsweise das Straßenparken zugelassen. Die Haltverbotszonen auf der östlichen Ziegeleistraße werden vorübergehend aufgehoben, so dass dort auf beiden Straßenseiten geparkt werden kann. Der Radfahrstreifen auf der östlichen Ziegeleistraße wird über die beiden Veranstaltungstage aufgehoben. Auf der neuen Bergstraße kann bergabwärts rechts in Schrägaufstellung geparkt werden.

Da die vorhandenen Parkplätze im Nahbereich des Marktgeländes voraussichtlich in kurzer Zeit belegt sind, werden die Marktbesucher gebeten, ihre Fahrzeuge auf den Parkplätzen beim Sportzentrum oder auf dem Festplatz an der Lomersheimer Straße abzustellen und einen kurzen zumutbaren Fußweg bis zur Bahnhofstraße in Kauf zu nehmen.
Am nördlichen Ende des Veranstaltungsgeländes kann in geringer Entfernung auf dem Areal Lienzinger Tor und auf dem alten Busbahnhof geparkt werden.

Die Nutzung der Parkplätze im Sportzentrum und in den Außenbereichen tragen auch dazu bei, die ohnehin zum größten Teil gesperrte Innenstadt von parkplatzsuchendem Verkehr zu entlasten.

Die Stadt Mühlacker bei Facebook

Stadtverwaltung Mühlacker · Kelterplatz 7 · 75417 Mühlacker · Telefon 07041-876-10 · Telefax 07041-876-321 · stadt@muehlacker.de