1
2
3

Mühlacker erlässt Allgemeinverfügung: Maskenpflicht bei Beerdigungen

Aufgrund anhaltend hoher Infektionszahlen erlässt die Stadt Mühlacker für ihr Stadtgebiet eine Allgemeinverfügung, die ab Freitag, 9. Oktober, für zwei Wochen gilt.

Bei privaten Feierlichkeiten in öffentlichen oder angemieteten Räumen soll die Zahl der Teilnehmer auf 50 begrenzt werden (durch Landesverordnung inzwischen verschärft auf 10 Teilnehmer). Ferner gilt bei Beerdigungsfeiern die Pflicht, einen Mund-Nasenschutz zu tragen.
„Dies sind die mildesten Eingriffe, die der Pandemiestab der Stadt beschlossen hat,“ so OB Frank Schneider.

„Von Hallenschließungen sehen wir derzeit noch ab, appellieren aber nach wie vor, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten“. Sollten die Zahlen ansteigen, müsse man weitere Schritte erwägen, um das derzeit diffuse Ausbreitungsbild des Infektionsgeschehens einzudämmen. 


Ein Interview des Mühlacker Tagblattes mit Herrn Oberbürgermeister Schneider gibt es hier:

Der Mühlacker OB zur aktuellen Corona-Situation

Hier finden sie den Wortlaut der Allgemeinverfügung der Stadt Mühlacker zur Coronasituation.

Die Stadt Mühlacker bei Facebook

Stadtverwaltung Mühlacker · Kelterplatz 7 · 75417 Mühlacker · Telefon 07041-876-10 · Telefax 07041-876-321 · stadtpost@stadt-muehlacker.de